Hochzeit Jacqueline und Stefan

J&S_1074

Am 29. September durfte ich Jacqueline und Stefan an ihrem ganz besonderen Tag begleiten. Und es war wunderschön und supersympathisch! 

Ich staunte nicht schlecht, als ich auf dem Weg nach Rheinau plötzlich über die Schweizer Grenze gefahren bin und in Deutschland war. Rheinau liegt nämlich direkt an der Grenze zu Deutschland. Eine Autofahrt dorthin lohnt sich aber allemal, denn die Kirche und der Ausblick über Weinreben und den Rhein waren einmalig, erst noch mit einem so tollen Brautpaar.

Jacqueline schritt mit einem Traum von einem Kleid zum Altar und zu ihrem Stefan. Dino und ich begleiteten sie mit dem Lied „Footprints in the Sand“ von Leona Lewis. Romantisch ging es weiter, mit dem Lied „Dir gehört mein Herz“ von Phil Collins und „All of me“ von John Legend. Es berührt mich immer wieder, wenn die Gäste zusammen mit uns ein Lied für das Brautpaar singen. Dieses Mal war es „Ewigi Liebi“, das war schön! Beim Auszug begleiteten wir die beiden mit „Auf uns“ von Andreas Bourani und sie wurden draussen von einem riesigen Spalier mit Ballons empfangen.

Was für ein tolles Erlebnis. Danke Jacqueline und Stefan für eure Gastfreundschaft und dass wir euch an eurem Tag musikalisch begleiten durften.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s